Cyrano in Buffalo

Der 1950 geborene amerikanische Autor Ken Ludwig ist dem Publikum seit "Othello darf nicht platzen" bestens bekannt. Nun präsentieren wir seinen Hit "Cyrano in Buffalo". Eine herrliche "Theater auf dem Theater"- Komödie über Extravaganzen und Größenwahn von Provinzschauspielern, über die Neurosen, Intrigen und Techtelmechtel der Möchtegernstars hinter den Kulissen.

Die wahnwitzig chaotische, aber rührende Alltagsgeschichte einer Theaterfamilie, bestehend aus liebenswerten, aber unverbesserlichen Egoisten.

So spielt das Leben: Einst waren sie gefeierte Brodway-Stars - heute tingeln George und Charlotte Hay mit einem kleinen Tourneetheater durch die Lande. Nachdem sich ihre Tochter Pia von der Bühne losgesagt hat, besteht die Truppe noch aus Charlottes Mutter Ethel, der jungen Schauspielerin Eileen, mit der George ein kleines Techtel-mechtel hat, und aus Wunschschwiegersohn Paul, der alles daransetzt, Pia zurück zu gewinnen.

Bei einem Gastspiel im Provinznest Buffalo wittern George und Charlotte die Chance ihres Lebens: In Hollywood muss überraschend ein Film umbesetzt werden, und die Hays sind dafür im Gespräch. Darum will sich der Regisseur, kein Geringerer als der große Frank Capra, eine Vorstellung der Truppe ansehen. Leider ist der Zeitpunkt nicht günstig: Charlotte, die soeben von Georges Seitensprung erfahren hat, droht erbost, sofort abzureisen; und George betrinkt sich daraufhin dermaßen, dass die geplante Vorstellung von "Cyrano de Bergerac" ins Wasser zu fallen droht. Und als sich der Vorhang dann schließlich doch noch hebt, läuft beileibe nicht alles so wie geplant ...

 George Hay Herbert Beck
 Charlotte Hay, seine Frau Blanca Echániz Gerhard
 Pia, beider Tochter Pauline Radtke
 Ethel, Charlottes Mutter Ursula Plankermann
 Paul Fabian Ehrensberger
 Howard Dominik Saake
 Richard Franz-Xaver Horváth
 Eileen Annika Straubmeier
  
 Bühnenbild & Technische Leitung Heinz Zimmermann
 Licht & Ton Lukas Lang, Tobias Lange,
  Christian Weinitschke
 Technische Assistenz Evelyn Schenkel, Sophia Petritzky


Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag, Postfach 20 02 63, D-69459 Weinheim