Der Zauberer von Oz

von Lyman Frank Baum

Regie: Till Rickelt


Die kleine Dorothy lebt bei Tante Em und Onkel Henry auf einer kleinen Farm in Kansas, wo alles grau und das Leben langweilig ist. Doch dann wird Dorothy eines Tages von einem Wirbelsturm fortgeweht, geradewegs in das Märchenland Oz, das sich noch hinter dem Regenbogen befindet, und in dem sprechende Tiere, fliegende Affen und noch sonderbarere Geschöpfe leben. Da aber nicht einmal die gute Hexe des Nordens weiß, wie Dorothy aus Oz zurück nach Kansas gelangen kann, macht sich das Mädchen auf den Weg in die Smaragdstadt, um den mächtigen und gefürchteten Zauberer von Oz um Rat zu bitten. Unterwegs trifft sie eine Vogelscheuche, die leider nur Stroh im Kopf hat, aber trotzdem klug sein möchte, einen Blechmann, der sich nichts sehnlicher wünscht als ein Herz, und einen ängstlichen Löwen, der so gern mutig wäre. Alle hoffen, dass der Zauberer auch ihnen helfen kann, und begleiten Dorothy auf ihrer abenteuerlichen Reise. Und- so viel sei hier schon verraten- alle Wünsche gehen schließlich auch in Erfüllung. Allerdings anders, als Dorothy und ihre Gefährten sich das vorgestellt hatten. Denn der mächtige und gefürchtete Zauberer erweist sich als weniger furchtbar und leider auch weniger mächtig als gedacht...


 Dorothy

 Anja Beck
 Onkel Henry

 Florian Hornauer
 Tante Em

 Brigitte Simbeck
 Die Vogelscheuche

 Simon Endres Echaniz
 Der Blechmann

 Christian Püntzner
 Der Löwe

 Lukas Völkl
 Die böse Hexe

 Bettina Christl/
 Blanca Echániz Gerhard
 Mümmler

 Aaron Klein, Daniel Mederer,
 Magdalena Bendler ,
Johanna Saake
 Der Zauberer

 Florian Hornauer
 Die gute Fee

 Brigitte Simbeck
  
 Regie & Bearbeitung

 Till Rickelt
 Bühnenbild

 Heinz Zimmermann,
 Brigitte Simbeck,
 Blanca Echániz Gerhard
 Maske

 Marc Fleischmann
 Technik

 Herbert Beck,
 Anna Graf